HomepagebildswmitfarbigemText950x230

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Philosphie
Kaum ein Mensch handelt aus bösem Willen sondern fast immer, weil ein Wunsch oder Bedürfnis hinter seinem Verhalten steckt. Diese Annahme bildet die Basis der Mediation und ich finde es immer wieder spannend zu erfahren, warum jemand so handelt, wie er handelt. Nun ist das Leben einer Mediatorin ja auch nicht frei von Streit. Jedoch versuche ich immer, diese Haltung auch in meinem Alltag zu leben und auch meine eigenen Konflikte unter diesem Gesichtspunkt anzugehen.

 

Über mich
Ein wichtiger Schwerpunkt neben
meiner beruflichen Tätigkeit als Diplomverwaltunsgwirtin (FH) für den Freistaat Bayern war über 10 Jahre lang meine ehrenamtliche Tätigkeit als Rettungshundeführerin beim Bayerischen Roten Kreuz. Als mein Sohn zu studieren begann nahm ich ebenfalls nochmal ein Weiterbildungsstudium der Mediation an der Fernuniversität Hagen auf und schloss dieses im Jahr 2013 als Master of Mediation (M.M.) – mit Schwerpunkten in den Bereichen Familienmediation sowie Wirtschaftsmediation - ab.

Thema meiner Masterarbeit war „Mediation und Taubheit“. Um diese Arbeit möglichst nahe an den Menschen schreiben zu können begann ich, die Deutsche Gebärdensprache (DGS) zu erlernen und besuche auch weiterhin Kurse dazu. Aus meinem Lebenslauf haben sich so zwei Schwerpunkte entwickelt, die ich auch gerne in der Mediation weiterverfolge: Konflikte und Streitigkeiten rund um das Thema Hund sowie Mediation mit Gehörlosen (mit Unterstützung eines Gebärdensprachdolmetschers).

Unabhängig davon arbeite ich mit Ihnen selbstverständlich auch an jedem anderen Konfliktfeld aus den Bereichen Familienmediation und Wirtschaftsmediation.

1988-1991
Augenoptikerin

seit 1994
Diplomverwaltungswirtin (FH)

seit 2013
Master of Mediation (univ.)

seit 2016
Lehrbeauftragte an der BayHföD

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Susanne Dolling
Krötenhofer Weg 12a, 95032 Hof

contact1a3

Tel 0171.2875900
Fax 09281.7847008

dolling(at)redenkannhelfen.de

Impressum & Datenschutz